Csillian Brotherhood Kommuniqué #ICO-NALHUT-NVC0-1

Initialisierung Kommunikationssystem … 
Initialisiere Verschlüsselungssystem … 
Öffne Kanal zu Csillian Brotherhood Kommunikationszentrale … 
Beginn der Übertragung …

Betreff: Kommuniqué #ICO-NALHUT-NVC0-1 

Brüder und Schwestern der Csillian Brotherhood,

ich bin auf Nal Hutta angekommen. Die nichtsahnenden Lakaien des Imperiums, deren Marionettenherrschaft über die Chiss Ascendancy auf unserem Heimatplaneten ein Ende finden muss, haben mich entsandt, um die Reihen der Hutten zu infiltrieren. Ein weiterer Versuch der Sith Einfluss auf ein Territorium zu nehmen, das ihnen nicht zusteht. Als Agent des Imperiums stelle ich mich planmäßig vorerst gut mit diesem rassistischem Abschaum, der uns auf Csilla zu unterdrücken versucht. Nal Hutta ist ein merkwürdiger Fleck im Universum. Es ist warm und feucht, Sumpflandschaften und überall diese provisorisch wirkenden Aufbauen der Hutten. Habe beschlossen, dem Planeten wieder seinen ursprünglichen Namen „Evocar“ zu geben, wenn die Hutten in ihrem eigenen Schleim ersoffen sind. Widerliche Geschöpfe. Sind der Überzeugung, der Planet gehöre ihnen und behandeln die Eingeborenen wie Dreck. Mich ereilt so etwas wie ein Déjà-vu.

Über den Imperialen Geheimdienst bin ich an einen Hutten gelangt, der Einfluss auf dem Planeten zu haben scheint. Kontakt zu dessen in Ungnade gefallenen Mittelsmann hergestellt, der sich dem Imperium anbiedert, in dem Glauben, es würde siegreich aus den unvermeidlichen Konflikten mit der Republik hervorgehen. Habe ihn in diesem Glauben gelassen. Bin mir noch nicht sicher, ob der Mann seinen Aufenthalt in der Nähe der Hutten überleben wird. Es wäre denkbar, dass das Imperium durch dessen Inkompetenz Schaden erleiden könnte. In diesem Falle fördere ich seine Karriere gern.

Es gibt Hervorragendes zu berichten. Ein Kopfgeldjäger namens Leta’yas’uweba hat beschlossen, sich der Bruderschaft anzuschließen. Offensichtlich wurden wir beide von ein und derselben Person mit einer Mission beauftragt. Ein ehemaliger Sith-Akolyth hat seinen Sohn der Mutter entrissen und will ihn nun nicht nach Korriban entsenden aus Angst er könne dort sterben. Habe Vater und Sohn gesehen. Der Vater kann froh sein, die Begegnungen auf Korriban überlebt zu haben. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, so mein Eindruck. Für das Kind ist es besser, schnell auf Korriban zu sterben. Es gab einen Disput mit Yas über meine wohl offensichtlicher werdende Entscheidung, den Vater aus dem Leben zu nehmen. Doch der fiel schneller um, als Yas Widerspruch einlegen konnte. Meine Überzeugung, dass dem Imperium mit dem unfähigen Sohn in der Sith-Akademie mehr geschadet würde, war scheinbar überzeugend. Habe in Yas einen überzeugten Gegner der Chiss Ascendancy gefunden. Bewegende Geschichte. Mitgliedschaft in der Bruderschaft ist beschlossene Sache. Sein Blaster hat mir bereits aus brenzligen Situationen geholfen. Ich denke, ich habe einen Weggefährten gefunden, der ähnliche Ambitionen gegenüber unseren Unterdrückern hegt.

Wir sind der Kontrast!

Anlagen-Übertragung beginnt …

 

 

Anlagen-Übertragung beendet.

Ende der Übertragung.

GD Star Rating
loading...

Ähnliche Einträge:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>