Peinliche Antwort von Kabel Deutschland

Ich bin ja wirklich einiges gewohnt, aber was Kabel Deutschland als Reaktion auf meine Beschwerdemail bezüglich ihrer völlig unsinnigen, nutzlosen und im Übrigen auch überhaupt nicht wirksamen Kündigung zurück geschrieben hat, das stellt wirklich eine ganze Menge in den Schatten. Lest selbst:

 

Sehr geehrter Herr  Rietz,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wie Ihnen bereits in unserem Schreiben vom 08.06.2011 mitgeteilt wurde, endet die Kooperation zwischen Ihrem Netzanbieter und Kabel Deutschland. Eine Versorgung ist somit nicht mehr möglich.

Haben Sie Fragen? Oder können wir noch etwas für Sie tun? Dann schicken Sie uns einfach eine E-Mail an kundenservice@kabeldeutschland.de. Wir sind gerne für Sie da!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kabel Deutschland Service-Team

 

Ich lasse das selbstverständlich nicht auf mir sitzen, denn bis heute habe ich keine wirksame Kündigung von diesen Typen. Ich mailte nun also zurück:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ich Ihnen bereits in meiner eMail vom 14.06.2011 mitteilte, ist die von Kabel Deutschland ausgesprochene Kündigung nichtig. Wie sehr Sie in Ihrer Antwort den Inhalt meines Schreibens ignorieren können, überrascht selbst mich, der bereits von anderen Unternehmen schlechten Kundenservice gewohnt ist.

Ehrlich gesagt, ist es mir – auf gut deutsch gesagt – total egal, ob die Kooperation zwischen Tele Columbus und Kabel Deutschland beendet wurde. Diesen Kooperationsvertrag kenne ich nicht und er berührt mich persönlich auch nicht. Mich berührt allerdings das Vertragsverhältnis, das ich mit Kabel Deutschland eingegangen bin und ich erwarte eine vertragsgemäße Abwicklung! Dazu gehört auch eine fristgemäße Kündigung. Sie würden mir die Kündigung ja auch nicht „durchgehen“ lassen, wenn ich sämtliche vereinbarten Fristen ignorieren würde. Außerdem gehe ich davon aus, dass die Beendigung des Kooperationsverhältnisses mit Tele Columbus bereits vor dem 08.06.2011 bekannt war und der Kabel Deutschland eine fristgemäße Kündigung der Endkundenverträge sehr wohl möglich gewesen wäre.

Ich fordere Sie hiermit erneut dazu auf, mir eine wirksame Kündigung zuzustellen und erwarte weiterhin die Erfüllung der von Kabel Deutschland vertragsgemäß zugesicherten Leistungen.

Ich weise erneut darauf hin, dass das Vertragsverhältnis bis heute nicht gekündigt ist.

Hochachtungsvoll,

David Rietz.

 

PS: Möglicherweise wäre es hilfreich, dieses Anliegen nicht vom First-Level-Support bearbeiten zu lassen. Dieser konnte mir bereits am Telefon nicht weiterhelfen.

PPS: Ihre Antwort auf meine Anfrage empfinde ich als ebenso dreist wie unnütz.

 

Ich erwarte ja nicht mal viel von denen, aber kann sich mal bitte jemand bei diesem Verein um dieses wirklich ernste Anliegen kümmern? Dieses Unternehmen begeht Vertragsbruch in vermutlich hunderten von Fällen. Was soll denn das?

GD Star Rating
loading...

Ähnliche Einträge:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>