DEL Finaltagebuch Teil 1 – Der Einzug ins Finale

Jaha, das war schon was. Das Halbfinale zwischen den DEG Metro Stars aus Düsseldorf und dem EHC Eisbären Berlin – die von mir favorisierte Mannschaft. Wer die DEL Regelungen nicht kennt, kurzer Abriss: Wir befinden uns nach einer langen, regulären Saison in den Playoffs um die Deutsche Meisterschaft im Eishockey. Diese werden ab dem Viertelfinale in einer sogenannten Best-of-5-Serie ausgetragen, das heißt, eine Mannschaft muss mindestens 3 von maximal 5 Spielen gewinnen, um eine Runde weiter zu kommen. Düsseldorf (als Tabellenzweiter in die Playoffs gegangen und damit mit Heimvorteil vor den Eisbären, die auf Platz 3 die reguläre Saison beendeten) und Berlin standen sich nun im Halbfinale gegenüber. Während Düsseldorf bereits zwei Spiele für sich entschieden hatte, gelang es den Eisbären in einem hart umkämpften und ebenso aufregenden Spiel am Sonntag der Ausgleich in der Best-of-5-Serie auf 2:2, das heißt, es musste ein alles entscheidendes fünftes Spiel geben – in Düsseldorf. Eben dieses fand nun gestern statt, über Vorzeichen möchte ich gar nicht viel sagen, außer dass die bereits vorangegangenen beiden Spiele in Düsseldorf teilweise unglücklich verloren wurden. Es hieß nun also Daumen drücken und… nicht rasieren.

Genau, richtig gelesen. Aberglaube FTW! sag ich nur. Wenn ich mal kurz Revue passieren lassen darf: Das letzte mal habe ich mich vergangenen Donnerstag rasiert. Eisbären-Fans erinnern sich: Spiel #3 in Düsseldorf ging noch am selben Tag mit 2:4 verloren. Jetzt, wo ich mit immer länger werdendem Bart herum laufe kommen die Eisbären immerhin wieder auf zwei Siege in zwei Spielen: 4:3 nach Verlängerung am Sonntag sowie 3:1 in Düsseldorf gestern. Ganz klar: Wer rasiert, verliert.
Und noch klarer: Jetzt im Finale möchte ich nicht Schuld daran sein, dass die Eisbären nicht Meister werden. Ich werde also wenigstens bis Freitag den Rasierer nicht anrühren (erstes Finalspiel in Wolfsburg). Gewinnen die Eisbären dieses Spiel, bleibt der Rasierer auch bis Sonntag unangetastet (zweites Spiel in Berlin – ich bin übrigens in der Qualle live dabei). Geht auch dieses Spiel an die Eisbären, dann also auch bis kommende Woche Dienstag nicht und so weiter und so fort. Bis die Eisbären einmal verloren haben. Dann kann ich den Bart auch los werden, was solls…

Ach, nur so zum Beweis ein Foto von heute:

Ansonsten gilt es, den Eisbären am Freitag die Daumen zu drücken. Sky überträgt und auch in der Qualle wird man sich das Spiel auf Leinwand ansehen können. Meine Schwester überlegt wohl ernsthaft, nach Wolfsburg zu fahren (ich weiß gar nicht, ob schon zu Spiel #1 oder zu Spiel #3). Ich jedenfalls Wünsche mir viel Torjubel für die Berliner, wenig Strafzeiten und wenn die Eisbären dann mal ein Powerplay spielen dürfen, dass sie es auch nutzen. Da hapert’s nämlich meiner Meinung nach gerade ganz besonders gewaltig. Immerhin gab es im gestrigen Halbfinalspiel mal wieder ein Powerplay-Tor zu bejubeln.

Auf geht’s, Dynamo. Wir werden wieder Meister sein!

GD Star Rating
loading...

Ähnliche Einträge:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>