Was ist bloß mit den Berliner Piraten lo…

Was ist bloß mit den Berliner Piraten los? Ich schaute auf mein Handy und musste eine Mail entdecken, in der sich ein im Berliner Landesverband bereits hinlänglich bekanntes Mitglied über die Mailingliste darüber beschwert, dass auf der Landesmittgliederversammlung am vergangenen Wochenende der Begriff „Zehnerbande“ verwendet wurde. Dies sei beleidigend und diffamierend.

Aha. Also wenn ich den Begriff „Zehnerbande“ lese, höre, was auch immer, dann denke ich im ersten Moment an eine Bande von 10. Leuten meistens. Äpfel ja weniger. Die verbandeln sich nicht so häufig. Aber ich assoziiere damit in keinster Weise negative oder positive Gedanken. Es ist einfach eine Gruppe von zehn Leuten. Was solls. Ich seh da die Beleidigung oder Diffamierung nicht, beim besten Willen nicht, sorry. Sind wir da mal wieder etwas überempfindlich und müssen uns den Montagsfrust durch irgendwas von der Seele reden oder was ist da los?

Ich für meinen Teil finde es inzwischen fast ein wenig abstoßend, auf der Mailingliste des LV Berlins mitlesen zu müssen. Konstruktives findet da schon lange nicht mehr statt. Im Ernst, Kinders, dieses nervige Rumgelaber schreckt ab. Und bewegt Mitglieder möglicherweise zum Austritt aus der Quängel-Partei. Kommt doch mal bitte wieder klar mit eurer Welt und führt Gespräche so, wie es unter Erwachsenen üblich ist. Und hört auf in jedem Wort gleich Beleidigungen zu sehen. Das führt doch zu nichts.

Ich poste das im Übrigen nicht über die Mailingliste als Antwort, denn was da zurück kommen wird, kann ich mir jetzt schon denken. Meine Güte. Kindergarten oder was?

Und sowas will ins Abgeordnetenhaus… -.-*

GD Star Rating
loading...

Ähnliche Einträge:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>