AOK Nordost befristet Verträge zum Jahre 1923

Merkwürdige Schreiben haben scheinbar derzeit Konjunktur. Den Vogel abgeschossen hat jetzt aber die AOK, die mich mit einem wirklich schockierenden Schreiben überraschte.

Eine Beitragsnachforderung von über 1.400 EUR soll gestundet werden, in Raten zu jeweils 10 EUR / Monat über natürlich dann mehrere Jahre hinweg.

Folgenden Zahlungsplan sah man vor:
– Erste Rate am 15.03.2011 über 10 EUR
– Folgende monatliche Raten vom 15.02.1923 bis 15.03.1923 über ebenfalls jeweils 10 EUR
– Schlussrate am 15.03.1923 über 8,93 EUR.

Der Satz, dass die Vereinbarung befristet ist bis zum 15.03.1923 durfte natürlich auch nicht fehlen.

Also, so allein schon aus Spaß an der Freude hätte ich gar kein Problem damit gehabt, wenn die AOK im März 10 EUR mehr von mir eingezogen hätte. Nachfolgende Mehrzahlungen hätte ich aber rigoros zurückbuchen lassen mit dem Vermerk, dass die Stundungsvereinbarung ja schon 1923 abgelaufen sei. Überhaupt finde ich es merkwürdig, wie man mit Zahlungen in Höhe von 38,93 EUR (die sich nach dem Zahlungsplan ergeben) eine Schuld von über 1.400 EUR abbezahlen soll. Außerdem, wer hatte 1923 schon den Euro und wieviel heutige Euronen wäre wohl eine Schuld von 1.400 1923-Euronen heute wert? Ich geh dann schon mal in die Privatinsolvenz oder so.

Meinen Antrag auf Stundung habe ich übrigens im Juni 2007 gestellt. Soso.

Ein Telefonat klärte dann auf, dass dieses Schreiben überhaupt nicht an mich gerichtet sein sollte. Es gäbe bei mir keinen Beitragsrückstand und solch eine Stundungsvereinbarung müsste auch nicht aktiviert werden.

Armes Schwein, dass jetzt statt meiner Privatinsolvenz wegen der Schuld von 1.400 1923-Euronen anmelden muss. Dabei sind da noch nicht mal Zinsen drauf.

GD Star Rating
loading...

Ähnliche Einträge:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>